Der Rosenmontagszug von GWK und SKG wird nicht nachgeholt. Zu diesem Ergebnis kommen beide Vereine einstimmig nach einer Vielzahl von Gesprächen mit teilnehmenden Vereinen und Gruppierungen.

„Es ist schwierig, außerhalb der Session alle Teilnehmer unter einen Hut zu bekommen“, so GWK-Präsident André Dostal. „Ein Umzug in abgespeckter Form, bei dem mehrere Wagen fehlen, kommt für alle Beteiligten nicht in Frage“, ergänzt SKG-Präsident Carsten Bittner. Beide Vereine haben trotz der widrigen Umstände aus der Not eine Tugend gemacht und am Rosenmontag in den Hallen spontan einzigartige Karnevalsparties gefeiert. Diese wurden aus Kreisen der Wagenbauer und Fußgruppen als würdiger Abschluss der Session 2015/2016 angesehen.

Problematisch war unter anderem auch die Terminfindung auf Grund einer Vielzahl anderer Veranstaltungen im April und Mai sowie der beginnenden Schützenfestsaison. So zählen zu den Zugteilnehmern auch Gruppierungen aus anderen Ortschaften wie Hirschberg und Eversberg, deren Termine GWK und SKG ebenfalls in die Beratungen einbezogen haben.

Die Enttäuschung, dass der Zug nicht nachgeholt wird, hält sich bei den meisten Gruppen dennoch in Grenzen. „Wir hatten einen sehr schönen Rosenmontag in Warstein und Suttrop und haben uns für die nette Aufnahme sehr gefreut“, so Rainer Ifland von der KG Hirschberg. „Natürlich sind wir im nächsten Jahr wieder dabei!“.

Termine

GWK Karnevalsauftakt

Datum: 11.11.2017

11:11 Uhr, GWK Hauptquartier – Ort wird noch bekannt gegeben.

TÜV-Abnahme der RoMo-Wagen

Datum: 02.12.2017

zwischen 10:00 - 13:00 Uhr in der Werkstatt der Warsteiner Brauerei

Redaktionsschluss

Datum: 12.01.2018

Redaktionsschluss der "Wöske Niggemären"

Kartenvorverkauf Prinzenproklamation

Datum: 20.01.2018

• Telefonisch am 04.02.2017 von 09:00 -12:00 Uhr unter 02902-6779233

• Jederzeit per Email unter: karten-prinzenproklamation@gwk-warstein.de